WAS SIE WISSEN SOLLTEN!



UMWELT UND LACKIERUNG
In unserer Lackierabteilung arbeiten wir nach den neuesten Erkenntnissen des Umweltschutzes. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und die Umwelt liegen uns am Herzen. Füller noch Lacke werden nicht in unserer Halle verarbeitet, sondern ausschließlich in den dafür vorgesehenen Lackierkabinen, die mit leistungsstarken Absauganlagen ausgerüstet sind. Lösungsmittel werden in nachgeschalteten Filtern zurückgehalten und in den Trockenkabinen wird der Lack mit Infrarotlicht bei 60° C getrocknet. Diese Kabinen sind mit einer Wärmerückgewinnungsanlage ausgestattet um den Energieverbrauch zu reduzieren.



FARBTONMISCHANLAGE
Mit unserer computergesteuerten Farbmischanlage haben wir die Möglichkeit, Farbreste auf ein Minimum zu reduzieren und genaue Farbtöne zu überwachen. Die Farbwerte werden mit den Messdaten des PC und Serienfarbtönen verglichen, worauf das System der Firma Standox die genaue Farbmischformel liefert.




UMWELTFREUNDLICHE UND FARBGENAUE LACKIERUNG
Umweltfreundliche Materialien wie z.B. Standoblue aus dem Lackiersystem von Standox und moderne Arbeitsweisen halten die Schadstoffemission gering und sichern gleichzeitig einen hohen Qualitätsstandart. Wasserbasislacke reduzieren den Lösemittelanteil auf über 70% und bieten zusammen mit der Farbtonmischanlage nicht nur eine Reduzierung der Lackreste, sondern auch eine zuverlässige Farbgenauigkeit bei Metallic- und Perleffektfarben.





  • >>nach oben …




  • QalitÄtsmanagementsystem
    Das Europäische Institut zur Zertifizierung von Managementsystemen und Personal bescheinigt der Timmermann GmbH ein eingeführtes und angewendetes Qualitätsmanagementsystem für den Geltungsbereich »Lackierungen und Karosseriearbeiten« sowie damit zusammenhängende Serviceleistungen« welches die Anforderungen der folgenden Norm erfüllt: ISO 9001. (Registrier-Nr. QM26 0935)

    Mit der Normenreihe EN ISO 9000 sind Normen geschaffen worden, die die Grundsätze für Maßnahmen zum Qualitätsmanagement dokumentieren. Gemeinsam bilden sie einen zusammenhängenden Satz von Normen für Qualitätsmanagementsysteme.
    Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements sind:
    - Kundenorientierung
    - Verantwortlichkeit der Führung
    - Einbeziehung der beteiligten Personen
    - Prozessorientierter Ansatz
    - Systemorientierter Managementansatz
    - Kontinuierliche Verbesserung
    - Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
    - Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen